Inhalt anspringen

Datenschutzerklärung der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol)

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Onlineauftritt. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns einen hohen Stellenwert.

Die folgende Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb des zentralen Teils der Website der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol) auf. Auf dezentralen Seiten oder Unterseiten können zum Teil andere Datenschutzbedingungen gelten.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Deutsche Hochschule der Polizei
Univ.-Prof. Dr. Hans-Jürgen Lange (Präsident)
Zum Roten Berge 18-24
48165 Münster

Telefon: +49 2501 806 0
E-Mail: hochschuledhpolde
www.dhpol.de

2. Name und Anschrift der Datenschutzbeauftragten

Dr. Kerstin Lüdke
Deutsche Hochschule der Polizei
Datenschutzbeauftragte
Zum Roten Berge 18-24
48165 Münster
Telefon: +49 2501 806 704
E-Mail: datenschutzdhpolde

3. Aufsichtsbehörde für den Datenschutz

Zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Kavalleriestr. 2–4
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 211 384 24-0
Telefax: +49 211 384 24-10
E-Mail: poststelleldi.nrwde

4. Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten"

… sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die sich direkt oder indirekt zu einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten oder zu einer Online-Kennung (zum Beispiel Cookies) zuordnen lässt. Des Weiteren kann sie anhand von Merkmalen identifiziert werden, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung"

… ist jede mit beziehungsweise ohne Hilfe von automatisierten Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Verantwortlicher"

… bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

5. Arten der verarbeiteten Daten

Folgende Daten werden verarbeitet:

  • IP-Adresse des anfragenden Gerätes
  • Zeitpunkt der Anfrage
  • erste Zeile der Anfrage
  • technischer Status der Anfrage nach Abarbeitung derselben (erfolgreich, verboten, unbekannte Datei, etc.)
  • Anzahl der vom Server zurückgesendeten Bytes (Datenmenge)
  • vom anfragenden Gerät mitgesendeter sog. "Referrer"
  • vom anfragenden Gerät mitgesendeter sog. "User-Agent"

6. Zweck der Verarbeitung

Folgende Zwecken dient die Datenverarbeitung:

  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Reichweitenmessung/Marketing

7. Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht,

  • eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten (Art. 15 DSGVO).
  • die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).
  • zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden (Art. 17 DSGVO) beziehungsweise alternativ eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten (Art. 18 DSGVO).
  • dass Sie die betreffenden Daten (die Sie bereitgestellt haben) in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Zudem können Sie deren Übermittlung an andere Verantwortliche fordern (Art. 20 DSGVO).
  • eine Beschwerde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Nordrhein-Westfalen/www.ldi.de) einzureichen (Art. 77 DSGVO).

Wenden Sie sich hierzu bitte per Mail über das Postfach hochschule(at)dhpol.de oder schriftlich über die im Impressum angegebene Adresse an die DHPol.

8. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

9. Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen.

10. Nutzung von Cookies

Bei „Cookies“ handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Diese dienen dazu, das Angebot nutzbar und nutzerfreundlicher zu machen.

Es werden auf der öffentlich zugänglichen Website der DHPol jedoch keine Cookies eingesetzt.

Erst nach einem Login wird ein Cookie gesetzt. Hierbei handelt es sich um einen technisch notwendigen Cookie, um die beim Login erstellte Session zu verwalten.

Sie können die Verwendung von Cookies unterbinden, indem Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass dieser keine Cookies akzeptiert. Sie können in Ihrem Browser auch festlegen, ob Sie über das Setzen von Cookies informiert werden möchten und Cookies nur im Einzelfall erlauben. Zudem können Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder auch generell ausschließen. Des Weiteren können Sie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.

11. Webanalyse

Wir verwenden Matomo (ehemals Piwik), eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe und wir verzichten dabei auf Cookies. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Wir werten die gespeicherten Daten nur zu statistischen Zwecken aus, um beispielsweise fehlerhafte Verlinkungen erkennen zu können oder Inhalte zu optimieren. Eine Weitergabe der hierfür erfassten Daten an Dritte findet nicht statt. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Auswertung erfolgt nach Art.6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO und kann nicht auf einzelne Besucher zurückverfolgt werden. Wir versuchen diese Seiten in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten so datensparsam wie möglich zu betreiben. Auf diesen Seiten finden sich keine aktiven Inhalte aus sozialen Netzwerken.

12. Protokoll- oder Log-Dateien

Das Internetangebot der DHPol wird bei Sitepark GmbH gehostet.

Sitepark
Gesellschaft für Informationsmanagement mbH
Neubrückenstraße 8-11
48143 Münster
Telefon: 0251 4826550
E-Mail: info2019siteparkde

Bei jedem Zugriff auf Inhalte der Website werden dort vorübergehend Daten über sogenannte Protokoll- oder Log-Dateien gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen.

Die folgenden Daten werden bei jedem Aufruf der Internetseite erhoben:

  • IP-Adresse des anfragenden Gerätes
  • Zeitpunkt der Anfrage
  • erste Zeile der Anfrage
  • technischer Status der Anfrage nach Abarbeitung derselben (erfolgreich, verboten, unbekannte Datei, etc.)
  • Anzahl der vom Server zurückgesendeten Bytes (Datenmenge)
  • vom anfragenden Gerät mitgesendeter sog. "Referrer"
  • vom anfragenden Gerät mitgesendeter sog. "User-Agent"

Diese Daten aus den Protokoll- beziehungsweise Log-Dateien dienen zur Abwehr und Analyse von Angriffen und werden sieben Tage direkt auf dem Server und ausschließlich für Administratoren zugänglich aufbewahrt. Danach sind sie nur noch indirekt über die Rekonstruktion von Backups in Festplattenarrays verfügbar und werden nach 30 Tagen endgültig gelöscht.

13. Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme (zum Beispiel per E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b verarbeitet. Dabei erfolgt die Eingabe personenbezogener Daten durch den Kontaktaufnehmenden auf freiwilliger Basis.

Bei Anfragen, z. B. mittels E-Mail, können gespeichert werden:

  • Anrede
  • Name, Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort
  • Telefonnummer
  • Betreff
  • Ihr Nachrichtentext
  • Zeitstempel
  • Benutzer
  • IP-Adresse

Bei Ihrer Kontaktaufnahme per E-Mail mit uns, müssen die von Ihnen freiwillig mitgeteilten Daten gespeichert werden, damit wir Ihr Anliegen bearbeiten können.

Personen unter 16 Jahren sollten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln, es sei denn die Zustimmung der Eltern oder Sorgeberechtigten (Träger der elterlichen Verantwortung) wurde erteilt (Art. 8 Abs. 1 DSGVO). Die Zustimmung muss dann ausdrücklich in der Nachricht vermerkt sein (Art. 8 Abs. 2 DSGVO). Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an. Wissentlich sammeln wir solche Daten nicht.

Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten verwenden wir nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck und nur innerhalb der DHPol bzw. der mit dem jeweiligen Service beauftragten Behörden, Dienststellen und Institutionen.

Die anfallenden personenbezogenen Daten, die wir per E-Mail erhalten, löschen wir, sobald die Speicherung nicht mehr für den von Ihnen verfolgten Zweck oder im Zusammenhang mit damit verbundenen Verwaltungsvorgängen und den hierfür geltenden Aufbewahrungspflichten erforderlich ist.

14. Weitergabe personenbezogener Daten

Daten, die beim Zugriff auf die Website protokolliert oder für einen speziellen Dienst erhoben worden sind, werden an Dritte außerhalb der DHPol nur übermittelt, soweit gesetzliche, richterliche beziehungsweise staatsanwaltschaftliche Anordnungen dazu verpflichten oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur der Landesregierung zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist.

15. Allgemeines zum Datenschutz

Im Zuge der Weiterentwicklung dieser Website können auch Änderungen der Datenschutzerklärung erforderlich werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich die Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

Allgemeines zum Thema Datenschutz finden Sie auf der Website der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (www.ldi.nrw.de).

Wir weisen darauf hin, dass Betreiber von fremden Internetseiten, die, sollte dies der Fall sein, vom Portal aus verlinkt werden, die Daten von Besuchern dieser Internetseiten erheben und auswerten können.

EN

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise