Inhalt anspringen

Seminare FG II.3

Hier finden Sie die Angebote des Fachgebiets II.3 Einsatzmanagement der Schwerkriminalität.

Strategie und Taktik zur Bewältigung von Einsatzlagen der Schwerkriminalität

08.08.2022, 14.00 Uhr – 10.08.2022, 12.00 Uhr (DHPol)

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer betrachten Einsatzmanagement der Schwerkriminalität ganzheitlich, analysieren wesentliche aktuelle Lagefelder, tauschen Erfahrungen über aktuelle Strategien, Taktiken und Technik aus, diskutieren Veränderungs- und Verbesserungsmöglichkeiten der Einsatztaktiken und zeigen Lösungsansätze auf.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Problemorientierte Darstellung von herausragenden Einsatzlagen mit Schwerpunkt
    o Bedrohungs- und Amoklagen
    o Einsätze aus Anlass von Amok- /Anschlagsverdachtsfällen
    o Anschläge
    o Geiselnahmen
    o Entführungen
    o herausragende Erpressungen
    o herausragende Vermisstenfälle
  • Analyse und Auswertung des Lagebildes
  • Entwicklung der Vorschriftenlage
  • Aktuelle strategische, taktische und technische Entwicklungen im Einsatzmanagement
  • Bewertung der Ernsthaftigkeit von Amok- /Anschlagsverdachtsfällen
  • Möglichkeiten und Grenzen psychologischer Gefährdungseinschätzung und Verhaltensanalyse
  • Darstellung der Sicherheitslage in anderen europäischen Staaten anhand ausgewählter polizeilich relevanter Einsatzlagen

Zielgruppe:
Führungskräfte der Polizei (h.D.), die mit der Bewältigung derartiger Einsatzlagen befasst sind.

Leitung/Gestaltung:
Polizeidirektor im Hochschuldienst Thomas Fürst,
Polizeioberrätin im Hochschuldienst Nicole Zichraser,
Fachgebiet Einsatzmanagement der Schwerkriminalität (FG II.3)

EN

Erläuterungen und Hinweise