Inhalt anspringen

Foren zur politischen Bildung

Tagungsformate für den interdisziplinären Austausch

Die Koordinierungsstelle Politische Bildung und Polizei bietet in Kooperation mit polizeilichen und nichtpolizeilichen Partnern unterschiedliche Tagungsformate an:

  • Neben „größeren“ Gesprächsforen, die einen thematischen Schwerpunkt setzen, sind dies zudem
  • „kleinere“ Fachforen. Hier stehen methodisch-didaktische Aspekte der konkreten polizeilichen Bildungsarbeit im Fokus.

Die Foren dienen jeweils der Schaffung von Dialogräumen sowie der Ermöglichung und Unterstützung der Netzwerkarbeit auf den Ebenen von Organisationen (polizeiliche und nichtpolizeiliche Bildungseinrichtungen, Polizeibehörden, Einrichtungen der Zivilgesellschaft etc.) und/oder Personen (z.B. Lehrende aus den Bereichen Polizei, Wissenschaft und Zivilgesellschaft, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren) der politischen Bildungsarbeit.

Nachfolgend finden Sie Informationen zu aktuellen und bisherigen Tagungen.

02. Juni 2022: Online-Fachforum „Politische Bildung und Polizei“ (14:00 bis 18:00 Uhr)

Demokratisch lehren und lernen: Möglichkeiten und Grenzen der Partizipation im Kontext polizeilicher Aus- und Fortbildung

Demokratiebildung sollte ein hoher Stellenwert in der polizeilichen Aus- und Fortbildung zukommen. Ebenso sollte die transparente Vermittlung von Grund- und Menschenrechten in ihrer Bedeutung für den angestrebten oder ausgeübten Beruf als grundlegender Inhalt bestehender Curricula, Fortbildungsprogramme und Bildungskonzepte anerkannt und geübte Praxis sein.

Umso wichtiger ist es in diesem Kontext, nicht ausschließlich auf die Inhalte, sondern auch auf die Ausgestaltung des Miteinanders von Lehrenden und Lernenden zu schauen:

  • Wie kann neben den Inhalten auch eine entsprechende Haltung vermittelt werden?
  • Welche didaktischen Ansätze und Rahmenbedingungen können dabei unterstützen?
  • Welche Verantwortung liegt hierfür bei den Lehrenden, wie gestaltet sich die Rolle der Lernenden?
  • Und wo liegen Grenzen von partizipativen Lehr- und Fortbildungsformaten?

Mitten hinein in dieses Fragengebilde zielen die beiden Schwerpunktthemen „Partizipation und Menschenrechtsbildung“ sowie „BETZAVTA – Die Methode des Adam-Instituts“ dieser Online-Tagung, die sich an alle Lehrende im Kontext der polizeilichen Aus- und Fortbildung wendet.

Eine formale Anmeldung ist nicht erforderlich. Über eine kurze Rückmeldung Ihrer Teilnahmeabsicht an kostpolbipdhpolde bis zum 1. Juni 2022 würden wir uns aber freuen.

Tagungsort
Das Forum findet online (via ZOOM) statt.

Kosten
Keine.

16.-17. September 2021: Gesprächsforum „Politische Bildung und Polizei“

24.-25. September 2020: Gesprächsforum „Politische Bildung und Polizei“

07. Februar 2020: Fachforum „Politische Bildung und Polizei“

28.-29. November 2019: Gesprächsforum „Politische Bildung und Polizei“

EN

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise