Inhalt anspringen

Profil

Fachprofil

Die Deutsche Hochschule der Polizei legt ihren Schwerpunkt auf die öffentliche Sicherheitsverwaltung. Daher leitet sich aus der Schwerpunktsetzung im Department 2 das Fachgebiet II.2 „Polizeiliches Krisenmanagement" ab.

Krisensituationen, wie Naturkatastrophen, Terroranschläge, schwere Unglücksfälle, Epidemien, Pandemien sowie der Ausfall kritischer Infrastrukturen sind aufgrund des Gefahren- und Schadenspotentials innerhalb allgemeiner Strukturen einer Organisation nicht mehr zu bewältigen. Länderübergreifende Ereignisse verlangen nach Instrumentarien zur lageangepassten Maßnahmenkoordination. Polizeiliches Krisenmanagement umfasst daher – im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes – alle Maßnahmen zur Vermeidung von, Vorbereitung auf, Erkennen, Bewältigen und Nachbereiten der sogenannten größeren Schadensereignisse sowie Katastrophen.

Lehre

Fortbildung

Forschung

Besonderheiten

EN

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.